Suche

Backanleitung

Backanleitung

Rezept:

Ein schnelles Rezept für einen leckeren Apfelkuchen

Ein schnelles Rezept für einen leckeren Apfelkuchen

Mittlerweile werdet ihr es ja schon mitbekommen haben, dass ich sehr gerne backe und koche. Aus diesem Grund wieder eines meiner Lieblingsrezepte und zwar einen Apfelkuchen. Woher ich dieses Rezept habe, kann ich nicht sagen, aber ich nutze es schon mindestens 30 Jahre.

Das Rezept für diesen Apfelkuchen ist ganz einfach und sehr schnell gebacken. Zudem ist er sehr leicht und schmeckt mit oder ohne Sahne immer sehr gut. Dieses Rezept ist so einfach, dass es auch nicht so geübten Bäckern gelingt.
Ein schnelles Rezept für einen leckeren Apfelkuchen

Dieser Apfelkuchen ist sehr schnell gemacht und die Zutaten hierfür auch fast immer im Hause. Um ihn herzustellen braucht man keine großen Kenntnisse, er gelingt fast immer.

Ein schnelles Rezept für einen leckeren Apfelkuchen

Zutaten für den Apfelkuchen

  • 350g Mehl
  • 175g Butter oder Margarine
  • 100g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 und einen halben Tl Backpulver,
  • 1 Vanillezucker
  • 1 Glas Apfelmus

Alle Zutaten in eine große Schüssel geben und mit den Knethaken eines Mixers gut vermengen oder wer eine Küchenmaschine besitzt nimmt natürlich diese. Den Teig so lange kneten, bis er einen Klumpen bildet. Einen kleinen Klumpen abnehmen, ungefähr eine Handgröße für das Gitter. Den restlichen Teig auf ein gefettetes Backblech geben und zu einer Größe von ca. 30cm mal 40cm ausrollen.

Ein schnelles Rezept für einen leckeren Apfelkuchen

Ihr könnt es auch wie ich machen, denn ich nutze immer Backpapier, ich halte es vorher unter fließend Wasser damit es seine Steifheit verliert und lege damit das Blech aus. Das Papier nehme ich immer etwas größer, so dass ich den Rand nachher hochklappe. Wer einen Backrahmen hat, kann auch diesen nutzen.

So nun das Apfelmus auf den ausgerollten Teig verteilen.

Ein schnelles Rezept für einen leckeren Apfelkuchen

Den restlichen Teig nun mit etwas Mehl verkneten und dünn ausrollen. Mit einem Messer schmale Streifen schneiden und auf den Kuchen gitterförmig legen.

Nun das Blech in den vorgeheizten Ofen bei 200 Grad für ca. 25 Minuten. Wie immer eine Garprobe nehmen und das war’s schon.

Wer möchte, kann das Gitter des ausgekühlten Kuchens noch im nach hinein mit einem Puderzuckerguss bestreichen.

Ein schnelles Rezept für einen leckeren Apfelkuchen

Da der Kuchen recht dünn ist, kann man ihn noch schnell vor einem nachmittäglichen Besuch backen. Schmeckt eigentlich mit und ohne Sahne immer.

Es spricht schon für diesen Apfelkuchen, dass er sich schon so lange in meinem Rezeptbuch gehalten hat.

Ein schnelles Rezept für einen leckeren Apfelkuchen

Ich kann nur sagen, probiert ihn. Nun bin ich gespannt, ob ich von euch höre, dass dieses Rezept auch in eure Sammlung wandert.

Ein schnelles Rezept für einen leckeren Apfelkuchen

Apfelkuchen aus Mürbeteig – schnell und einfach gebacken

Das Rezept für diesen Apfelkuchen ist ganz einfach und sehr schnell gebacken. Zudem ist er sehr leicht und schmeckt mit oder ohne Sahne immer sehr gut. Dieses Rezept ist so einfach, dass es auch nicht so geübten Bäckern gelingt.
Bewertung:
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
40 Minuten
Gericht Gebäck, Kuchen, Obstkuchen
Küche Deutsch, Österreich

Equipment (Vorschläge)

  • 1 Küchenmaschine Handmixer mit Knethaken
  • 1 Küchenwaage
  • 1 Teigrolle
  • 1 Teigschaber
  • 1 Backblech
  • 1 Backpapier

Zutaten
  

  • 350 Gramm Mehl Typ 405
  • 175 Gramm Butter oder Margarine
  • 100 Gramm Zucker
  • 1 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 2 Stück Eier
Für den Belag
  • 1 Glas Apfelmus 720 Gramm
  • 50 Gramm Puderzucker

Anleitungen
 

  • Backofen auf 200 Grad einschalten.
  • Für dem Mürbeteig alle Zutaten in eine große Rührschüssel geben und zu einem glatten Teig verkneten.
    350 Gramm Mehl, 175 Gramm Butter, 100 Gramm Zucker, 1 1/2 Teelöffel Backpulver, 1 Päckchen Vanillinzucker, 2 Stück Eier
  • Das Backblech entweder gut einfetten oder mit Backpapier auslegen.
  • Von dem Teig eine Kugel (ca. Tennisball) für das Gitter abnehmen und zur Seite legen.
  • Den Teig auf dem Backblech gleichmäßig dünn ausrollen
    (Größe ca. 30 cm mal 40 cm).
  • Nun das Apfelmus darauf verteilen.
    1 Glas Apfelmus
  • Den Teig für das Gitter mit etwas Mehl nochmals kurz mit den Händen durchkneten und dünn ausrollen.
  • Mit einem scharfen Messer den Teig in gleichmäßige Streifen schneiden und als Gitter auf den Kuchen legen.
  • Das Backblech in den Ofen schieben und den Apfelkuchen für ca. 25 Minuten backen lassen.
  • Mit einem Holzstäbchen eine Garprobe nehmen und prüfen, ob der Kuchen gut durchgebacken ist.
  • Kuchen auskühlen lassen.
  • Den Puderzucker mit etwas Milch oder Wasser zu einer Glasur anrühren und das Gitter damit bestreichen.
    50 Gramm Puderzucker
Keyword Apfel, Blechkuchen, Familienrezept, Kuchen
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erzähl mir wie es dir gelungen ist…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung